H E A D, H E A R T & H A N D S

H  E  A  D,  H  E  A  R  T      &  H  A  N  D  S

Hier sehen Sie meine Arbeit in meinem Atelier. © Danièle Brown

A L L E ... A R B E I T E N ... S K I Z Z E N ... U N D ... F O T O S ... U N T E R L I E G E N ... D E M... U R H E B E R R E C H T.
.
.
.



Samstag, 12. Oktober 2013

VORHER - NACHHER/ EMAILLE-RING RESTAURATION

Neulich durfte ich wieder die Emailletechnik zum Einsatz bringen, die ich vor vielen Jahren erlernt hatte. Ein Kollege bat mich um Hilfe, ihn bei einem Auftrag zu unterstützen. Ein Goldring mit Brillant und dunkelblauem Emaille sollte wieder auf Hochglanz gebracht werden.
Der Brillant wurde entfernt und die abgeplatzten Stellen (das Metall/Gold) mittels Gravur wieder aufgeraut und vertieft um dem Emaille Halt zu geben. In vier Schichten wurde das Emaille in Pulverform aufgetragen, gebrannt und geschliffen, d.h. jedes Mal wurde Emaillepulver feucht (mit dest. Wasser) mit einem Pinsel an den verletzten Stellen aufgetragen, gebrannt (im Ofen bei ca. 800°C) abgekühlt und geschliffen. Solange bis alle Stellen ausgeglichen waren und die gesamte Oberfläche des Emaille nach dem letzten Schliff wieder eine satinierte/glatte Oberfläche hatte.

Emaille-Ring vor der Restauration:





Emaille-Ring nach der Restauration:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen